Logo Gampel-Bratsch Logo Logo Logo Logo

Die ersten Etappen unserer Reise

Letzte Woche haben wir bereits die ersten Etappen unserer Reise erreicht. Wir konnten am Mittwoch, 29. Februar 2012, die Parteivorstände unserer politischen Parteien und am Freitag, 2. März 2012, die Präsidenten der Vereine und Institutionen von Gampel-Bratsch in der Burgerstube von Gampel begrüssen.

Insgesamt haben 54 Institutionen an den beiden Anlässen teilgenommen, was uns enorm gefreut hat. Die Konferenzen waren ein grosser Erfolg und im Anschluss gab es viele spannende Diskussionen. Einige Personen waren überrascht über den Umfang und das Ziel der Reise, doch die Reaktionen waren durchwegs positiv.

Wir haben einige Statements und Impressionen für Sie festgehalten:

Alwin Steiner, Grossrat seit 2009 und Gemeindepräsident von Bratsch 1997 – 2008: „Dies ist die Fortsetzung der Vorbereitungsarbeiten für die Fusion und somit eine wichtige Grundlage für unsere Zukunft! Diese Arbeit ist sehr bedeutend. Ich werde sie daher auch gern unterstützen!“

German Gruber, Suppleant Grossrat seit 2009: „Der Prozess ist sauber aufgegleist und der Anlass vortrefflich vorbereitet! Ich finde es wichtig, dass die Gemeinde sich entschlossen hat, gemeinsam mit der Bevölkerung ein Leitbild zu erarbeiten. Ich freue mich darauf!“

Zudem wurden am vergangenen Freitag in der ganzen Gemeinde Wegweiser und Koffer aufgestellt, um die Bevölkerung auf unsere Reise aufmerksam zu machen. Einige haben sich bestimmt schon darüber gewundert. Die Auflösung erfolgte mit dem Versand des Flyers an alle Haushalte von Gampel-Bratsch, in welchem wir ausführlich über die Reise in die Zukunft berichten.

Fotos vom Freitag, 2. März 2012

Zukunftswerkstatt Gampel-Bratsch Zukunftswerkstatt Gampel-Bratsch Zukunftswerkstatt Gampel-Bratsch Zukunftswerkstatt Gampel-Bratsch

Fotos vom Mittwoch, 29. Februar 2012

Zukunftswerkstatt Gampel-Bratsch Zukunftswerkstatt Gampel-Bratsch Zukunftswerkstatt Gampel-Bratsch Zukunftswerkstatt Gampel-Bratsch

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihren konstruktiven Beitrag. Bitte geben Sie ihren Vor- und Nachnamen, eine gültige E-Mail Adresse und Ihren Kommentar ein. Sobald Sie uns diese Angaben senden, werden Sie ein Bestätigungsmail erhalten, welches Sie anklicken müssen. Erst dann wird Ihre Nachricht unserer Redaktion gesendet, die den Beitrag frei schalten wird.

Termine